Gästeliste zur Hochzeit

SHARE LOVE

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Die perfekte Gästeliste zur Hochzeit

Jeder möchte den schönsten Tag im Leben mit geliebten Menschen verbringen. Die Gästeliste zur Hochzeit zu erstellen, ist jedoch gar nicht so einfach. Wir haben euch deshalb 7 Tipps zur Erstellung der Gästeliste zur Hochzeit zusammengestellt.

1. Wann beginne ich mit der Gästeliste?

Das vorläufige Hochzeitsbudget ist festgelegt und eine enge Auswahl an Hochzeitslocations gibt es auch bereits, dann startet jetzt die Arbeit an der Gästeliste. Ziel ist es einen Überblick über die ungefähre Anzahl der Hochzeitsgäste zu erhalten. Die vorläufige Zahl hilft euch anschließend bei der Auswahl der Location. 

Gästeliste erstellen
Die Gästeliste erstellen: zurücklehnen und einfach einmal los schreiben

2. Wen laden wir zur Hochzeit ein?

Beginnt mit der engsten Familie, den Trauzeugen und engsten Freunden. Menschen, zu denen ihr ein gutes Verhältnis habt und die ihr gerne an Eurem besonderen Tag teilhaben lassen möchtet. Macht es euch gemütlich und notiert euch alle Namen möglicher Gäste die euch einfallen.

Folgende Kategorien könnten euch dabei helfen, um die finale Auswahl später leichter treffen zu können:

  • Enge Familie: Eltern, Geschwister, Großeltern
  • Enge Verwandte und entfernte Verwandte
  • Trauzeugen, Taufpaten, Firmpaten
  • Enge Freunde, zu denen ein enger Kontakt gepflegt wird
  • Bekannte, die ihr sehr schätzt
  • Arbeitskollegen
  • Nachbarn
  • Wünsche der Eltern

3. Wer gehört nicht auf die Gästeliste?

Eure Hochzeit kann nur schön und nachhaltig werden, wenn euch ausschließlich Menschen umgeben, die sich von ganzem Herzen mit euch freuen. Somit gehören Personen, bei denen ihr euch lediglich dazu verpflichtet fühlt, sie einzuladen nicht auf die Gästeliste. Auch wenn es eure Großtante Josefine ist.

Gästeliste

4. Wo ist die Grenze?

Nehmt euch genug Zeit, um die finale Entscheidung zu treffen. Die Gästeliste zur Hochzeit kann schnell zu einer unendlichen Geschichte werden. Überlegt euch im Vorfeld wo für euch die Grenze liegt. Möchtet ihr Arbeitskollegen und entfernte Verwandte einladen oder nur ausgewählte Menschen, zu denen ihr einen engen Kontakt pflegt?

5. Absagen: Wie viele sagen im Durchschnitt ab?

Bei den Zu- und Absagen gehen die Meinungen auseinander. Es gibt manche die sagen man sollte mit 10 – 20 Prozent Absagen rechnen. Wir gehen bei der Planung von einer sehr hohen Zusagequote von 95 Prozent aus. Eingeladene Gäste sind im Normalfall sehr bemüht, zu einer Hochzeit zukommen. Daher gibt es meist nur in begründeten Fällen, wie Krankheit oder einer länger geplanten Auslandsreise Absagen.

Gäste zur Hochzeit

6. Gästeliste Vorlage

Damit ihr bei der Gästeliste immer einen Überblick behaltet, haben wir eine praktische Excel-Liste zum Download für euch. So wisst ihr auf einen Blick, welche Informationen ihr noch von euren Hochzeitsgästen benötigt, welche bereits zugesagt haben oder spezielle Anmerkungen zur Sitzordnung. Hinsichtlich Form und Inhalt könnt ihr die Datei natürlich beliebig nach euren Wünschen anpassen.

7. Gästeliste zur Hochzeit im Überblick

  • Maximale Anzahl der Gäste festlegen
  • Plus 1 und Kinder – bittet hierbei um eine frühzeitige Rückmeldung
  • Anzahl der Begleitungen im Auge behalten
  • Datum für Zu- und Absagen festlegen
  • Mit 5-10 Prozent Absagen rechnen
  • Übernachtungsmöglichkeiten bekannt geben
Sieben Tipps für die Erstellung der Gästeliste

Schnell steht also fest, wer einen Platz auf der Gästeliste hat und mit wie vielen Gästen ihr bei ihrer Hochzeitsfeier rechnen könnt. Wenn die vorläufige Gästeliste steht, könnt ihr also mit der Locationsuche weitermachen und auch die Budgetplanung überarbeiten. So habt ihr früh nicht nur einen Überblick über eure Gästeliste sondern auch über die ungefähr zu erwartenden Kosten.

Viele weitere Informationen und Tipps rund um das Thema nachhaltige Hochzeitsplanung findet ihr natürlich auf unserem Blog und auf Pinterest!

In nachhaltiger Liebe, 

Michaela

Teile diesen Blogbeitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email