Alt, neu, geliehen, blau

SHARE LOVE

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Alt, neu,
geliehen, blau - Hochzeitsbräuche

Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes und etwas Blaues. Von diesem traditionellen Hochzeitsbrauch habt Ihr bestimmt schon öfters gelesen und gehört. Was es damit auf sich hat und woher er ursprünglich kommt erzähle ich Euch nun genauer.

Alt, neu, geliehen, blau - die Geschichte

Ursprünglich stammt der romantische Hochzeitsbrauch alt neu geliehen blau aus England und die Briten nennen Ihn seit seiner Entstehung “something borrowed something new something blue”. Wenn es also um alte Klassiker geht, hat dieser Hochzeitsbrauch kaum an Charme und Attraktivität verloren und wird auch bei uns nach wie vor ganz bewusst ausgewählt.

In England, dem Land der Hochzeitstraditionen schlechthin und der Royals, hat der Originaltext neben alt, neu, geliehen, blau auch noch eine weitere Zeile: a silver sixpence in her shoe. Somit tragen Bräute in England angeblich eine Münze im Schuh, was dem Hochzeitspaar Wohlstand bringen soll!

Fußkette
Alt, neu, geliehen, blau - der romantische Hochzeitsbrauch

Braut oder Bräutigam

In diesen Hochzeitsbrauch am meisten involviert sind… *Trommelwirbel* primär WIR Mädels natürlich! Die eigentliche Bedeutung hinter den einzelnen Symbolen, inklusive nachhaltige Tipps habe ich Euch zusammengefasst.

Etwas Altes

Ja, das Alte steht dabei tatsächlich für was Altes was wir am Hochzeitstag bei uns tragen sollten. Es kann ein altes Familienerbstück von der Oma sein, wie Ohrringe, eine Haarspange oder ein Armband. Es steht für den familiären und traditionellen Hintergrund, der trotz des neuen Lebensabschnitts bewahrt werden soll. Durch ein altes Accessoire wird die Herkunft der Braut symbolisch repräsentiert.

Green Wedding Pirates Tipp: Stellt Euch kurz vor wie Eure Mama, Oma oder sogar Ur-Oma sich freuen würde, wenn Ihr sie fragt ob Ihr gemeinsam im Schmuckkästchen stöbert 🙂 Oftmals findet man wertvolle Lieblingsstücke wieder, an die man gar nicht mehr gedacht hätte. Und ich bin mir sicher, dass es auch eine wundervolle Geschichte dazu gibt, die erzählt werden muss.

Etwas Neues

Dem Hochzeitsbrauch entsprechend soll die Braut auf ihrer Hochzeitsfeier etwas Neues tragen. Es symbolisiert den Anfang eines neuen Lebensabschnitts. Das Hochzeitskleid, ein neu gekauftes Accessoire oder neue Schuhe können beispielsweise das Symbol des Neuen sein.

Green Wedding Pirates Tipp: Die Brautmodengeschäfte stehen mit fachkompetenter Beratung und einem Glas Sekt immer zur Seite. Noch dazu gibt es mittlerweile so viel schöne eco-friendly Brautmoden-anbieter, wie zum Beispiel Elementar Brautkleider aus Hannover, die ausschließlich in Deutschland schneidern. Sie lieben es auch, aus alten Brautkleidern oder nostalgischen Spitzen ganz neue Hochzeitsoutfits zu entwerfen. Aus Alt mach Neu – eine wundervolle Idee und super passend zum traditionellen Hochzeitsbrauch.

Ringbox

Etwas Geliehenes

Am Tag der Hochzeit verbindet das Geliehene zwei sehr nahestehende Personen. Das Geliehene oder das Geborgte hat eine besonders schöne Bedeutung: es steht zum einen für die Geborgenheit, die man von der Familie und Freunden erfährt. Und zum anderen steht es dafür, dass die Braut mit dem Geliehenen genauso sorgsam umgehen soll, wie mit der Liebe und Freundschaft, die das geliehene Accessoire symbolisiert.

Hier kann man kreativ werden, von Haarspangen, Schleier, Regenschirm, über Strumpfband bis zu den Schuhen kann alles ausgeliehen werden. Welche Person Ihr aussucht, bleibt ganz allein Euch überlassen.

Etwas Blaues

Apropos Strumpfband! Ein blaues Strumpfband ist natürlich der Klassiker für das Blaue und dank des Hochzeitsbrauchs, erübrigt sich für viele Bräute die Frage nach der Farbe des Strumpfbandes. Dezente blaue Details am Schmuck, wie zierliche Steinchen oder blaue Elemente an der Unterwäsche beziehungsweise Dessous sind auch erlaubt. Die Farbe Blau steht für Treue und Reinheit. In der Antike trugen die Bräute daher noch blaue Hochzeitskleider und erst mit dem 19. Jahrhundert haben sich weiße Hochzeitskleider etabliert.

Oftmals ist die Bedeutung von Hochzeitsbräuchen ausschlaggebend, ob sie ausgewählt und am Hochzeitstag umgesetzt werden. Der Hochzeitsbrauch alt neu geliehen blau ist sicherlich eine schöne und vor allem romantische Tradition, die sich perfekt ohne groß Zeit in Anspruch zu nehmen in jede nachhaltige Hochzeit integrieren lassen kann, sofern Ihr es möchtet.

Hochzeitsschmuck

Alt, neu, geliehen, blau - Jedes dieser einzelnen Gegenstände hat eine kostbare Symbolik

Vielen Dank, dass Ihr euch die Zeit genommen habt unseren Beitrag zu lesen. Wir hoffen wir konnten Euch wieder ein paar Inspirationen mit auf den aufregenden Weg der Hochzeitsplanung geben.

In nachhaltiger #greenwedding Liebe, 

Eure Michaela

Teile diesen Blogbeitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Schreibe einen Kommentar