Brautkleid kaufen

SHARE LOVE

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Do’s und Don'ts fürs Brautkleid kaufen

Manche Bräute träumen schon als kleines Mädchen vom perfekten Hochzeitskleid und wieder andere lassen es eher auf sich zukommen. Eines haben wir Mädels aber alle gemeinsam: die Suche und das Probieren.

Damit du am Ende mit deinem perfekten Brautkleid nach Hause gehst, haben wir Simone Steiner von Bridal Couture um ein paar Tipps für euch gefragt, die dir beim Brautkleid kaufen helfen.

Brautkleid suche

Gleich vorab zwei Tipps:
1.
Es ist deine Hochzeit und dein Brautkleid. Wähle daher dein persönliches Traumkleid und pass es deinem Stil an.
2. Fühlst du dich wohl im Kleid, dann hör auf dein Bauchgefühl und kauf es.

Tipps für den Brautkleid Kauf

“Welche Schnitte gibt es? Wann soll ich das Brautkleid kaufen? Wo finde ich die passende Schneiderin/das passende Brautmodengeschäft?” Mehr Fragen und die passenden Antworten folgen jetzt hier.

Brautkleid Anproberaum

Timetable für das Brautkleid kaufen

Ob maßgeschneidert oder von der Stange, ungefähr neun bis sechs Monate vor eurem Hochzeitstermin solltet ihr mit der Suche nach dem perfekten Brautkleid beginnen.

Vereinbart bei der Schneiderin oder beim Brautmodengeschäft eurer Wahl einen Termin zur Anprobe. Bei einer ein bis zwei stündigen Beratung stimmt ihr gemeinsam mit der Beraterin Vorlieben und Wünsche ab, um danach passende Kleider anzuprobieren.

Green Wedding Pirates Tipp: Nehmt euch am Anprobetag nichts anderes vor, solltet ihr länger warten müssen habt ihr weniger Stress und geratet nicht unter Druck.

Brautkleidauswahl

Suche dein Brautkleid unter der Woche

Samstagstermine sind heiß begehrt und schnell vergriffen. Unter der Woche kannst du daher in Ruhe stöbern und deine Beraterin hat genügend Zeit und Aufmerksamkeit.

Simone Bridal

Nimm nicht zu viele zur Anprobe mit

Die schönsten und ange-nehmsten Termine hast du mit deiner Trauzeugin, Schwester und deiner Mama oder Schwiegermutter. Menschen, die dich am besten kennen und die nur an dich und dein Glück denken.

Unterwäsche, Make-up & Co.

Erscheint zur Anprobe ohne Make-up oder Lippenstift, damit ihr nicht versehentlich Flecken auf dem weißen Stoff hinterlässt. Am besten zieht ihr ein gemütliches Outfit an zum schnell und einfach raus-schlüpfen und vergesst nicht die hautfarbene Unterwäsche 🙂

Infos, Pinterest & Co.

Informiert euch vorher, durchsucht Pinterest, surft auf Hochzeitsblogs und blättert in Hochzeitsmagazinen. So findest du am besten heraus, welcher Stil für dich in Frage kommt.

Simone empfiehlt: “Erstelle ein Board auf Pinterest in welches du alle Brautkleider pinnst, die dir gefallen. Nach einiger Zeit wird ein bestimmter Stil immer wieder vorkommen und am Ende pinnst du ca. fünf Kleider in ein extra Board, et voilá dein finales Brautkleidmoodboard” empfiehlt Simone.

Brautkleider Detail

Budgetplanung

Neben dem Hochzeitskleid bedeuten Accessoires, Schleier, Schuhe, Dessous und Schmuck zusätzliche Ausgaben. Denk daran, dass auch zusätzliche Kosten für Änderungen am Brautkleid anfallen können.

Simone hat beispielsweise Pauschalpreise in denen die erste Anprobe, das Maßnehmen, die Besprechungen und Entwürfe für eigene Designs sowie die verbundenen Änderungen inkludiert sind.

Nachhaltiges Brautkleid

Welche Möglichkeiten gibt es für nachhaltige Brautkleider und was macht ein Brautkleid zu einem nachhaltigen Brautkleid? Für Simone ist es die Regionalität. Ausgesuchte und hochwertige Materialien und Spitzen ohne weite, umwelt-schädigende Wege, die im Gegenzug Brautkleider von der Stange zurücklegen.

Pinterest Brautkleid Moodboard

Nach der Hochzeit ist vor der Sommerparty

“Was mache ich nach der Hoch-zeit mit meinem Brautkleid?” fragen sich bestimmt einige Frauen. Um den ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten, gibt es nach der nachhaltigen Hochzeit  mehrere Möglichkeiten. Beispielsweise kann man es zu einem Sommerkleid kürzen oder ein Taufkleid daraus fertigen.

Zum Abschluss liebe Bräute: Genießt es und probiert verschiedene Stile an – auch wenn du vielleicht schon eine bestimmte Idee im Kopf hast. 

Viel Spaß beim Brautkleid kaufen und bis bald, 

Green Wedding Pirates & Simone

Simone und Michaela

PS. Heutzutage wird uns in TV-Shows gezeigt, dass man tief schluchzend und weinend der Mama in die Arme fallen muss, wenn man DAS EINE Brautkleid gefunden hat. Lasst euch davon nicht verunsichern. Viele Bräute, die ihr Brautkleid bei Simone gefunden haben, fragen sogar: „Komisch, ich muss gar nicht weinen. Ist das normal?“ Oh ja, und wie 🙂

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email